Mit Jamestown 32 investieren Sie in vermietete Immobilien in den USA.

Die Strategie für den Fonds sieht vor, jetzt Kapital einzusammeln, um bei den zu erwartenden Opportunitäten schnell handeln zu können. Nach unserer Einschätzung werden immer mehr Verkäufer von Immobilien gesunkene Preise akzeptieren und sich dadurch interessante Investitionsmöglichkeiten ergeben. Diese Chance möchten wir nutzen und zu diesem Zeitpunkt mit ausreichend Kapital versorgt sein.

Der Fonds im Überblick 

Investitionsobjekte

Qualitativ hochwertige, vermietete Einzelhandels-, Büro- und Mietwohnobjekte in wichtigen Metropolen der USA

Mindestbeteiligung

30.000 US-Dollar bzw. 20.000 US-Dollar für Anleger mit einer US-Steuernummer, jeweils zzgl. 5% Ausgabeaufschlag

Geplante Laufzeit

Die Anlagestrategie sieht vor, die Investitionsobjekte nach einer Laufzeit von 7 bis 12 Jahren ab 2024 wieder zu verkaufen

Ausschüttung

2% p.a. ab Einzahlung, 4% p.a. ab 2024 und 110% aus Verkauf, jeweils vor Steuern und bezogen auf das investierte Eigenkapital angestrebt

91484000

1833

*Stand: 12.04.2024

Gute Gründe für eine Investition in den US-Immobilienmarkt

Diversifikation durch eine Anlage in die Weltleitwährung US-Dollar

Hohes Bevölkerungswachstum als Voraussetzung für eine steigende Immobiliennachfrage

Investition in eine der größten Volkswirtschaften

Professioneller und transparenter Immobilienmarkt

So können Sie investieren!

Über Ihren Berater

Sprechen Sie Ihren persönlichen Finanzberater bezüglich einer Zeichnung an.

Vertriebsgespräch

Sie wünschen sich ein telefonisches Vertriebsgespräch? Rufen Sie uns gerne während unserer Geschäftszeiten von 9:00 bis 17:30 unter 0221-3098-111 an oder oder vereinbaren Sie einen Telefontermin.

Investitionsobjekte der vergangenen Fonds

Jetzt kostenlose Infomappe anfordern!

Darum bei Jamestown!

Was macht unsere Immobilien besonders?

Durch Jamestowns aktives Immobilienmanagement schaffen wir wettbewerbsfähige Standorte von morgen. Wir formen eine Identität, die Mieter und Besucher zu unseren Immobilien lockt – mit dem Ziel, die Mieteinnahmen sukzessiv zu steigern.

Ponce City Market 20220422 02

Ponce City Market – ein hervorragendes Beispiel für aktives Immobilienmanagement

Was bedeutet Wertschöpfung bei Jamestown?

Attraktive Orte

Attraktive Orte

Events und Freizeitmöglichkeiten locken zahlreiche Mieter und Besucher zu unseren Immobilien.

Community

Community

Die gegenseitige Inspiration unserer Mieter aus unterschiedlichen Branchen schafft Innovation und Austausch.

Food & Beverage

Food & Beverage

Unsere lokal verankerten Food Hall Konzepte ziehen jedes Jahr Millionen von Besuchern an.

Ablauf einer Investition

Beitritt

Nach Zeichnung erhalten Sie von uns eine Annahmebestätigung, inklusive Informationen zu den Zahlungsmodalitäten.

Ankauf und Bewirtschaftung

Jamestown erwirbt Immobilien, repositioniert die Objekte und bewirtschaftet diese professionell, um eine Wertschöpfung zu erzielen.

Service während der Fondslaufzeit

Zweimal im Jahr erhalten Sie detaillierte Informationen zum Fonds. Zudem senden wir Ihnen das deutsche steuerliche Ergebnis und den Jahresbericht des Fonds zu. Darüber hinaus steht Ihnen unser Team für alle Fragen gerne zur Verfügung.

Ausschüttungen während der Fondslaufzeit

Jährliche Ausschüttung aus laufenden Erträgen der Objekte und weitere Erlöse aus Verkauf sind angestrebt. Die notwendige US-Steuererklärung erledigen wir auf Wunsch für Sie.

Weiter Informationen zum Ablauf einer Investition

So bewerten über 50.000 Anleger Jamestown

Umfrage unter Anlegern aufgelöster Fonds

1,6

ist die durchschnittliche Schulnote, mit der Jamestown bei den Zufriedenheitsumfragen ausgezeichnet wurde.

91%

sagten, dass das wirtschaftliche Gesamtergebnis ihres Jamestown Fonds so gut wie erwartet oder sogar besser als erwartet war.

97%

empfanden den Zeitaufwand bei Jamestown Fonds im Vergleich zu anderen Kapitalanlagen als „eher gering“.

Weitere Informationen / Downloads

Häufig gestellte Fragen

In was investieren Jamestown Immobilienfonds?

Schwerpunktmäßig investieren unsere US-Vermietungsfonds in qualitativ hochwertige, vermietete Einzelhandels-, Büro- und Mietwohnobjekte in wichtigen Metropolen der USA und bedeutenden Großräumen der US-Küstenstaaten.

An wen richten sich unsere Beteiligungsangebote?

Unsere Beteiligungsangebote richten sich an deutschsprachige Privatpersonen, die:

  • Eine Sachwertanlage in Immobilien suchen
  • Freie Liquidität langfristig in US-Dollar investieren wollen
  • Eine steuerliche Behandlung der Erträge in den USA bevorzugen
  • Bereit sind, in einen (Semi-)Blindpool-Fonds zu investieren
  • Bereit sind, eine unternehmerische Beteiligung einzugehen
  • Ihren Wohnsitz in Deutschland haben

Sollten Sie sich noch unsicher sein: Hier finden Sie alle Informationen rund um das Thema "Immobilienfonds" - Vorteile, Nachteile, Handelbarkeit und vieles mehr!

Wie hoch ist die Mindesteinlage?

Die Mindesteinlage für US-Vermietungsfonds beträgt $ 30.000, bzw. für Anleger, die bereits über eine US-Steuernummer verfügen, $ 20.000, jeweils zzgl. 5% Ausgabeaufschlag.

Wie lange ist die Laufzeit der Fonds?

Die Anlagestrategie sieht vor, die Investitionsobjekte nach einer Laufzeit von sieben bis zwölf Jahren wieder zu verkaufen.

Kann ich meine Fondsanteile während einer laufenden Investition veräußern?

Es gibt bei Jamestown einen Zweitmarkt, an dem Beteiligungen an bestehenden geschlossenen Jamestown Immobilienfonds während der Laufzeit gekauft und verkauft werden können. Geschlossene Fonds sind nur eingeschränkt veräußerbare Beteiligungen, für die es keinen öffentlichen Handel gibt. Mit dem Zweitmarkt bietet Jamestown aber eine Vermittlungsplattform für verkaufswillige Anleger und Kaufinteressenten.

Wo finde ich eine Übersicht zu den Risiken von Jamestown 32?

Eine Übersicht der Risiken finden Sie hier.

Wo finde ich die Übersicht zu den wesentlichen Produktmerkmalen von Jamestown 32?

Eine Übersicht der wesentlichen Produktmerkmale finden Sie hier.

Wie kann ich mich an Jamestown 32 beteiligen?

Den Fonds können Sie schnell und einfach unter https://beitritt.jamestown.de zeichnen. Alternativ können Sie werktags von 9:00 bis 17:30 Uhr unter 0221 3098-111 ein telefonisches Vertriebsgespräch führen.

Nachhaltigkeitsbezogene Offenlegung

1. Zusammenfassung (Art. 25 SFDR DVO)

Das Finanzprodukt berücksichtigt ökologische und soziale Aspekte sowie Aspekte der Unternehmensführung („ESG“), hat jedoch keine nachhaltige Investition zum Ziel. Es kann teilweise in Vermögenswerte investieren, die gemäß der EU-Klassifizierung als Taxonomie-konform eingestuft werden. Es werden keine Unternehmensbeteiligungen erworben.

Das Finanzprodukt berücksichtigt ökologische oder soziale Merkmale, strebt jedoch keine nachhaltigen Investitionen an.

Unter anderem wurden zur Berücksichtigung der ESG-Anforderungen Leitlinien zur Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit des Unternehmens sowie des gesamten Portfolios inkl. dieses Finanzprodukts definiert.

Zusätzlich werden für alle potenziellen Investitionsobjekte des Fonds Jamestown 32 Klimarisikoanalysen durchgeführt. Hierfür werden Due Diligence Checklisten eingesetzt, anhand derer die Kriterien Einhaltung regulatorischer Anforderungen, CO2-Emmission sowie Energieeffizienz überprüft werden können. Zudem werden Nachhaltigkeitschecklisten eingesetzt, um Möglichkeiten und Empfehlungen zur Steigerung der Nachhaltigkeit der Immobilie zu erörtern.

Neben ökologischen Aspekten werden zudem soziale Aspekte, wie die Gemeinschaft und das Wohlbefinden der Bewohner, Mieter und Besucher berücksichtigt.

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft versteht unter Unternehmensführung oder Governance, die auferlegten Nachhaltigkeitsziele mithilfe einer langfristigen sowie umfassenden Planung zu erreichen.

Für die Anlagestrategie hat die Kapitalverwaltungsgesellschaft ESG-Ziele definiert. Hierfür werden insbesondere die Einhaltung der regulatorischen Anforderungen, die Verwendung einer sehr guten Datengrundlage unter Einsatz von Drittanbietern sowie die Stärkung der Transparenz und Investitionsverantwortung betrachtet.

Es werden Nachhaltigkeitsindikatoren eingesetzt, um die Erreichung der beworbenen ökologischen oder sozialen Merkmale zu messen. Hierfür wurden die Nachhaltigkeitsindikatoren CO2-Emmission und Energieeffizienz bestimmt.

2. Kein nachhaltiges Investitionsziel (Art. 26 SFDR DVO)

Mit diesem Finanzprodukt werden ökologische oder soziale Merkmale beworben, aber keine nachhaltigen Investitionen angestrebt.

3. Ökologische oder soziale Merkmale des Finanzprodukts (Art. 27 SFDR DVO)

Das Finanzprodukt berücksichtigt ökologische und soziale Aspekte sowie Aspekte der Unternehmensführung („ESG“), hat jedoch keine nachhaltige Investition zum Ziel. Es kann teilweise in Vermögenswerte investieren, die gemäß der EU-Klassifizierung als Taxonomie-konform eingestuft werden.

Jamestown hat Leitlinien zur Verbesserung der ökologischen Nachhaltigkeit des Unternehmens und des gesamten verwalteten Portfolios inkl. dieses Finanzproduktes in seinem firmeneigenen Programm „Jamestown Green“ definiert. Auf dieser Basis werden für dieses Finanzprodukt Konzepte zur Verbesserung der ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit umgesetzt. In Bezug auf das Portfolio dieses Finanzproduktes berücksichtigt die Gesellschaft im Rahmen des Auswahlprozesses für Immobilieninvestitionen und deren Weiterentwicklung eine Vielzahl von ESG-Merkmalen und die damit verbundenen Chancen und Risiken. Dazu zählen u.a. der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen, insbesondere die Reduzierung bzw. Minimierung des Energie- und Wasserverbrauchs sowie der Abfallproduktion durch aktives Gebäudemanagement.

Nachhaltigkeitsrisiken werden von der Gesellschaft berücksichtigt, indem sie für alle potenziellen Investitionsobjekte des Fonds Jamestown 32 eine Klimarisikoanalyse durchführt, welche die wesentlichen Anforderungen der geläufigen Nachhaltigkeitszertifikate wie z.B. Energy Star oder LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) umfasst. Außerdem werden spezielle Umweltrisiken wie die Gefährdung der Immobilienstandorte durch Naturkatastrophen berücksichtigt und bewertet.

Zusätzlich identifiziert die Gesellschaft anhand einer Nachhaltigkeitscheckliste Möglichkeiten und Handlungsempfehlungen, die als Basis dafür dienen, die Nachhaltigkeit der Immobilie nach dem Ankauf zu steigern. Zu den in dieser Checkliste betrachteten Risikofaktoren zählen z.B. die von lokalen Behörden geforderten Daten zum Energieverbrauch. Dabei werden die Risikoanalysen insbesondere im Hinblick auf regulatorische Änderungen regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst.

Jamestown berücksichtigt neben den wirtschaftlichen und ökologischen Auswirkungen der Immobilie auf die lokale Umgebung und deren Bevölkerung auch soziale Faktoren und hat es sich zum Ziel gesetzt, den Bewohnern, Mietern und Besuchern ein gesundes Umfeld zu bieten, in welchem Gemeinschaft und Wohlbefinden wachsen können.

Unter Unternehmensführung oder Governance versteht Jamestown in erster Linie, all diese Nachhaltigkeitsziele anhand einer langfristigen und umfassenden Planung zu erreichen. Dazu nimmt die Gesellschaft an einer Vielzahl freiwilliger Programme wie der Global Real Estate Sustainability Benchmark (GRESB) und den United Nations Principles for Responsible Investment (UNPRI) teil.

4. Anlagestrategie (Art. 28 SFDR DVO)

Die Anlagestrategie dient als Richtschnur für Investitionsentscheidungen, wobei bestimmte Kriterien wie beispielsweise Investitionsziele oder Risikotoleranz berücksichtigt werden.

Jamestown hat sich verpflichtet, verantwortungsvolle Investitionsprinzipien in allen Geschäftsbereichen zu integrieren. Dazu hat die Gesellschaft kurz-, mittel- und langfristige ESG-Ziele festgelegt, die firmenweit (in den USA, Lateinamerika und Europa) das Verantwortungsbewusstsein aller Jamestown Unternehmen stärken. In ihrer Gesamtheit unterstützen diese Ziele alle 17 United Nations Sustainable Development Goals für nachhaltige Entwicklung und tragen den globalen Auswirkungen unserer Geschäftstätigkeit Rechnung.

Jamestown betrachtet drei Hauptkategorien der strategischen

ESG-Integration:

1. Einbezug von ESG-Überlegungen in Entscheidungsprozesse:

Identifizierung wesentlicher ESG-Faktoren und Bewertung von ESG-Risiken und -Chancen einschließlich der Einhaltung von Umwelt-, Rechts- und Regulierungsvorschriften. Ziel ist es, schrittweise die vollständige Integration dieser wesentlichen ESG-Faktoren zu erreichen.

2. Qualität der Daten und Engagement:

Mithilfe eines Drittanbieters für Datenmanagement soll die Datenabdeckung sowie die -qualität verbessert werden. Schrittweise sollen Asset Manager und andere Stakeholder in den Prozess mit einbezogen werden. Ziel ist es, eine führende Rolle im Bereich der Datenqualität zu übernehmen.

3. Transparenz und Investitionsverantwortung:

Mit der Umsetzung bewährter Branchenstandards in Verbindung mit der Berichterstattung an GRESB und UNPRI wird die Transparenz sowie die Investitionsverantwortung gestärkt. Die Orientierung an folgende weitere Standards und Initiativen kann in Erwägung gezogen werden: Science-Based-Targets (SBT), UN-Nachhaltigkeitsziele, Offenlegungssystem der Task Force on climate-related financial disclosures (TCFD) und des Sustainability Accounting Standards Board (SASB). Ziel ist es, Nachhaltigkeit als integralen Bestandteil der Portfoliokonstruktion und des Risikomanagements zu etablieren und einen strategischen Plan zur Erreichung der Klimaziele zu erstellen (Investor Climate Action Plan; ICAP).

Da Jamestown 32 keine Unternehmensbeteiligungen erwirbt, gibt es keine Politik zur Bewertung der Verfahrensweisen einer guten Unternehmensführung der Unternehmen, in die investiert wird (nach Art. 28 lit. b SFDR DVO).

5. Aufteilung der Investitionen (Art. 29 i.V.m. Art. 14 SFDRF DVO)

Die im Rahmen von Jamestown 32 getätigten Investitionen unterteilen sich in Investitionen, die auf ökologische oder soziale Merkmale gerichtet sind und andere Investitionen.

Auf ökologische oder soziale Merkmale ausgerichtete Investitionen umfassen Investitionen von Jamestown 32, die zur Erreichung der beworbenen ökologischen oder sozialen Merkmale getätigt wurden.

Andere Investitionen umfassen die übrigen Investitionen von Jamestown 32, die weder auf ökologische oder soziale Merkmale ausgerichtet sind, noch als nachhaltige Investitionen eingestuft werden.

Für die Aufteilung der Investitionen in die beiden Kategorien sind keine prozentualen Mindestzusagen vorgesehen.

6. Überwachung der ökologischen oder sozialen Merkmale (Art. 30 SFDR DVO)

Zur Überwachung der ökologischen oder sozialen Merkmale werden Nachhaltigkeitsindikatoren bestimmt. Anhand dieser Nachhaltigkeitsindikatoren wird gemessen, inwieweit die mit dem Finanzprodukt beworbenen ökologischen oder sozialen Merkmale erreicht werden.

Im Rahmen des Investitionsentscheidungsprozesses untersucht Jamestown insgesamt diese zwei diversifizierten Nachhaltigkeitsindikatoren und bewertet anhand von Due Diligence-Checklisten den aktuellen Zustand und vorhandenes Entwicklungs- bzw. Verbesserungspotenzial des Investitionsobjekts:

  • C02- Emissionen
  • Energieeffizienz

Zukünftig können noch weitere Indikatoren hinzukommen.

7. Methoden für ökologische oder soziale Merkmale (Art. 31 SFDR DVO)

Potenzielle Objektankäufe, die das Finanzprodukt tätigt, werden in Hinblick auf ESG geprüft und bewertet. Jamestown bewertet anhand von Due Diligence Checklisten den aktuellen Zustand hinsichtlich der Einhaltung der Nachhaltigkeitsindikatoren sowie das vorhandene Entwicklungs- und Verbesserungspotenzial des Investitionsobjekts.

Die detaillierte Due Diligence erfolgt jedenfalls hinsichtlich folgender Merkmale:

  • Einhaltung gesetzlicher Anforderungen
  • CO2-Emissionen
  • Energieeffizienz

Für die Durchführung kann Jamestown auch einen Dritten beauftragen. Die Analyse kann mit oder ohne Besichtigung des Objekts erfolgen.

8. Datenquellen und -verarbeitung (Art. 32 SFDR DVO)

Als wichtigste Datenquelle dienen monatliche Betriebskostenabrechnungen, die vom Property Management zur Verfügung gestellt werden. Um die Konsistenz der Erhebung sowie die Datenqualität sicherzustellen, verwendet Jamestown externe Softwarelösungen.

Um diesen Prozess zu überwachen, nutzt Jamestown die Expertise von Verdani Partners, einem Beratungsunternehmen für Nachhaltigkeit, das das Jamestown-Portfolio bei der Verwaltung von Umweltdaten, Zertifizierungen und Berichterstattung unterstützt.

9. Beschränkung hinsichtlich der Methoden und Daten (Art. 33 SFDR DVO)

Die CO2-Emissionen eines Objekts können stark von dessen Belegung abhängen. Auch die Datenverfügbarkeit kann aufgrund unterschiedlicher Vereinbarungen in Mietverträgen eine Beschränkung darstellen. Um Datenprobleme überwinden zu können, werden Vergleichswerte hinzugezogen.

10. Sorgfaltspflichten (Art. 34 SFDR DVO)

Im Rahmen der Due-Diligence-Prüfung bei Ankauf eines Objekts wird eine ESG-Analyse durchgeführt. Hier wird sowohl der aktuelle Zustand des Objekts analysiert, sowie Verbesserungs- und Einsparungspotenziale aufgedeckt. Gegebenenfalls werden im Bericht ebenso Handlungsempfehlungen erläutert. Die Nachhaltigkeitsindikatoren werden somit sowohl bei Ankauf berücksichtigt als auch in der fortlaufenden Weiterentwicklung des Investitionsobjekts. Neben der Ankaufscheckliste werden in der fortlaufenden Bewirtschaftung Analysesysteme verwendet, um die Erreichung und Einhaltung der Nachhaltigkeitsindikatoren zu überprüfen.

11. Mitwirkungspolitik (Art. 35 SFDR DVO)

Das Finanzprodukt investiert nicht in Unternehmensbeteiligungen, daher ist keine Mitwirkungspolitik definiert.

Unterlagen zum Fonds

Nettoinventarwert

Angaben zum Nettoinventarwert gemäß § 297 Abs. 2 KAGB

Nach den gesetzlichen Vorschriften gemäß § 101 Abs. 1 Nr. 3 KAGB in Verbindung mit § 168 Abs. 1 KAGB beträgt zum Stichtag 31.12.2022 der Nettoinventarwert des Fonds Jamestown 32 L.P. & Co. geschlossene Investment KG 16.262.177,06 Euro. Der Immobilienfonds ist in der Währung US-Dollar (USD) denominiert. Aus diesem Grund wurde zudem ein USD-Nettoinventarwert für Jamestown 32 ermittelt und der Nettoinventarwert pro Anteil in US-Dollar ausgewiesen. Der Nettoinventarwert beträgt 17.345.238,06 USD zum Stichtag 31.12.2022. Insgesamt waren zum Stichtag 18.393.000 Anteile zu einem Nominalwert von 1,0 USD ausgegeben. Somit ergibt sich ein Nettoinventarwert von 0,9430 USD je Anteil.

Wichtiger Hinweis

Jamestown 32 ist gesetzlich dazu verpflichtet, mindestens einmal im Jahr den Nettoinventarwert des Fonds zu ermitteln und den Privatanlegern mitzuteilen. Auf alle Eigenkapitaleinlagen sind Initialkosten von 0,054 USD je Anteil angefallen, die nicht als Vermögensgegenstand berücksichtigt sind. Der Nettoinventarwert ergibt sich aus der Bewertung aller Vermögensgegenstände abzüglich aller Verbindlichkeiten der Fondsgesellschaft. Der Nettoinventarwert je Anteil resultiert aus der Division des Nettoinventarwerts durch die Anzahl der ausgegebenen Anteile. Die in den Nettoinventarwert einfließenden Bewertungsergebnisse vermitteln lediglich eine zeitpunktbezogene Betrachtung zum jeweiligen Stichtag. Dieser Wert ist ein nach festgelegten Kriterien ermittelter Stichtagswert. Er lässt weder einen Schluss auf Zweitmarktpreise zu noch darauf, welcher Wert bei einem späteren Verkauf der Investitionsobjekte für die Anleger erzielt wird. Informationen dazu können Sie dem Jahresbericht von Jamestown 32 für das Geschäftsjahr 2022 entnehmen, der auf der Homepage der Jamestown US-Immobilien GmbH zur Verfügung gestellt wird. Sofern sich keine außergewöhnlichen Ereignisse ergeben, erfolgt die nächste Ermittlung des Nettoinventarwerts im Rahmen der Erstellung des Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2023 zum Stichtag 31.12.2023. Die Veröffentlichung erfolgt spätestens zum 30.06.2024.

Hinweis: Jamestown 32 beteiligt sich an keinem auf dieser Landingpage abgebildeten Objekte.
Dies ist eine Marketing-Anzeige. Bitte lesen Sie den Prospekt des Jamestown 32 L.P. & Co geschlossene Investment KG, bevor Sie eine endgültige Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Chancen und Risiken vollständig zu verstehen. Alle Angaben in dieser Marketing-Anzeige stammen mit Ausnahme der separat gekennzeichneten Quellenangaben von Jamestown und beruhen auf eigener Ausarbeitung. Die unverbindlichen Angaben zur Beteiligung Jamestown 32 L.P. & Co. geschlossene Investment KG sind verkürzt dargestellt und stellen kein öffentliches Angebot dar. Grundlage des Angebotes der Beteiligung an der Fondsgesellschaft sind einzig der veröffentlichte Verkaufsprospekt vom 07.10.2022 einschließlich etwaiger Aktualisierungen und Nachträge sowie das dazugehörige Basisinformationsblatt. Eine Zusammenfassung der Anlegerrechte und Informationen über zugängliche Instrumente kollektiver Rechtsdurchsetzung ist in deutscher Sprache im Verkaufsprospekt im Kapitel „Rechtliche Hinweise“ enthalten und hier abrufbar. Die Jamestown US-Immobilien GmbH kann beschließen, den Vertrieb zu widerrufen. Die Verkaufsunterlagen sind u. a. bei der Jamestown US-Immobilien GmbH, Marienburger Str. 17, 50968 Köln erhältlich.

Wir sind für Sie da!

Montag bis Freitag: 9:00 - 17:30 Uhr

Vereinbaren Sie einen Telefontermin

Sie sind noch kein Jamestown Kunde oder haben eine allgemeine Frage?

Zentrale: 0221-3098-0

Sie sind bereits Jamestown Kunde und haben eine Frage an unsere Abteilungen?

Anlegerbetreuung: 0221-3098-244

US-Steuer: 0221-3098-211

Zweitmarkt: 0221-3098-555

Sie sind Vertriebspartner und haben eine Frage?

Vertrieb: 0221-3098-111

Kontaktieren Sie uns

  • Frau
  • Herr
  • Anlageinteresse
  • Deutsche Steuer
  • Jamestown Online
  • US-Steuer
  • Zweitmarkt
  • Sonstige Anfrage
Sicherheitsabfrage
Welcher Tag liegt zwischen Donnerstag und Samstag?
Wir verarbeiten nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder für die Bereitstellung unserer Services erforderlich sind. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Betroffenenrechten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzinformation.
* Pflichtfeld
Sie möchten mehr über Jamestown erfahren?