Nachhaltigkeit bei Jamestown

Jamestown hat Leitlinien zur Erzielung der ökologischen Nachhaltigkeit des Unternehmens und des gesamten verwalteten Portfolios in seinem firmeneigenen Programm "Jamestown Green" definiert. Auf dieser Basis werden für alle Jamestown-Immobilien, einschließlich der in Publikumsinvestmentvermögen gehaltenen, Konzepte zur Verbesserung der ökologischen und wirtschaftlichen Nachhaltigkeit umgesetzt.

Nachhaltigkeitsziele bis 2030

In Übereinstimmung mit dem Klimaabkommen von Paris hat Jamestown sich das Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2050 ein klimaneutrales Immobilienportfolio zu haben. Dazu wurden für die verschiedenen Nachhaltigkeitsziele kurz- (bis 2024), mittel- (2025 bis 2035) und langfristige Meilensteine (2030 bis 2050) festgelegt.

Strom
– 50 %

Treibhausgase
– 50 %

Müll
– 50 %

Wasser
– 20 %

Unsere Nachhaltigkeitsvision 

Als Treuhänder und Investor berücksichtigt Jamestown beim Thema Nachhaltigkeit die drei Säulen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG – Environmental, Social, Governance). Dazu zählen bei Immobilien einerseits ökologische Aspekte wie das Energiemanagement beziehungsweise die Optimierung von Verbrauchs- und Emissionswerten. Zum anderen umfasst Nachhaltigkeit viele weitere Teilbereiche, insbesondere die soziale Komponente. Unter Unternehmensführung oder Governance verstehen wir in erster Linie, dass wir alle unsere Nachhaltigkeitsziele anhand einer langfristigen und umfassenden Planung erreichen. Dazu nehmen wir an einer Vielzahl freiwilliger Programme wie der Global Real Estate Sustainability Benchmark (GRESB) und den United Nations Principles for Responsible Investment teil. Darüber hinaus hat Jamestown intern das Diversity, Equity and Inclusion Committee (DEI) ins Leben gerufen.

Bis heute sind bereits rund 1,2 Millionen Quadratmeter Gebäudeflächen im Jamestown Immobilienportfolio nach dem LEED-Standard zertifiziert worden. Darüber hinaus verfügen alle Bürogebäude über den Energy Star, der vom US-Umweltministerium verliehen wird. Einmal im Jahr veröffentlicht Jamestown einen jährlichen Nachhaltigkeitsbericht. Weitergehende Informationen über die grüne und soziale Seite unseres Unternehmens können Sie dem englischsprachigen Report entnehmen.

Jtpremier brunswig losangleses menschen
Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken

Nachhaltigkeitsrisiken im Sinne der Verordnung (EU) 2019/2088 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor („Offenlegungs-Verordnung“) sind Ereignisse oder Bedingungen aus den Bereichen Umwelt, Soziales oder Unternehmensführung, deren Eintreten tatsächlich oder potenziell wesentliche negative Auswirkungen auf den Wert der Investition des Fonds und damit auf die Vermögens-, Finanz und Ertragslage sowie auf die Reputation eines Unternehmens haben könnten. Nachhaltigkeitsrisiken können auf alle bekannten Risikoarten einwirken und als Faktor zur Wesentlichkeit dieser Risikoarten beitragen.

Die Jamestown US-Immobilien GmbH als Teil der Jamestown-Gruppe („Jamestown“) bezieht im Rahmen ihrer Ankaufsprüfung für Investmentvermögen die wesentlichen klassischen finanziellen Risiken in die Anlageentscheidung mit ein und bewertet diese fortlaufend. Zusätzlich berücksichtigt sie auch die relevanten Nachhaltigkeitsrisiken.

Für alle potenziellen Investitionsobjekte führt die Gesellschaft u.a. eine Klimarisikoanalyse durch, welche die wesentlichen Anforderungen der geläufigen Nachhaltigkeitszertifikate wie z.B. Energy Star oder LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) umfasst. Außerdem werden spezielle Umweltrisiken wie die Gefährdung der Immobilienstandorte durch Naturkatastrophen berücksichtigt und bewertet.

Die Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen steht auch im Einklang mit der Vergütungspolitik der Jamestown US-Immobilien GmbH. Nähere Infos sind dem Informationsblatt Vergütungspolitik zu entnehmen.

Strategien zur Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen

Jamestown berücksichtigt außerdem die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren. Unter Nachhaltigkeitsfaktoren werden dabei Umwelt-, Sozial- und Arbeitnehmerbelange, die Achtung der Menschenrechte und die Bekämpfung von Korruption und Bestechung verstanden. Dazu identifiziert die Gesellschaft anhand einer Nachhaltigkeitscheckliste Möglichkeiten und Handlungsempfehlungen, die als Basis dafür dienen, die Nachhaltigkeit der Immobilie zu bewerten und nach dem Ankauf zu steigern.

Zu den wichtigsten nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen zählen neben Daten zum Energieverbrauch auch soziale Aspekte wie z.B. die Barrierefreiheit der Immobilie oder die Bewertung der Lebensqualität in der näheren Umgebung anhand eines Livability Index Scoring Systems. Dabei werden die Risikoanalysen insbesondere im Hinblick auf regulatorische Änderungen regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst.

Außerdem hat Jamestown bereits im Jahr 2015 die United Nations Principles for Responsible Investment (UNPRI) unterzeichnet sowie im Jahr 2020 auch formal sämtliche UN Sustainable Development Goals anerkannt.

Die Leitlinien zur Erzielung der ökologischen Nachhaltigkeit sowie die internen Strategien, die zur Berücksichtigung der wichtigsten nachteiligen Nachhaltigkeitsauswirkungen von Investitionsentscheidungen verfolgt werden und alle in diesem Zusammenhang ergriffenen oder geplanten Maßnahmen sind ausführlich im Jamestown Sustainability and Social Responsibility Report dargestellt.

Kontaktieren Sie uns

  • Frau
  • Herr
  • Dr.
  • Prof.
  • Prof. Dr.
  • Anlageinteresse
  • Deutsche Steuer
  • Jamestown Online
  • US-Steuer
  • Zweitmarkt
  • Sonstige Anfrage
Sicherheitsabfrage Welcher Monat liegt zwischen März und Mai?
Wir verarbeiten nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder für die Bereitstellung unserer Services erforderlich sind. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Betroffenenrechten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzinformation.
* Pflichtfeld
Chat
Telefon Support
E-Mail

Wir sind für Sie da!

Montag bis Freitag: 9:00 - 17:30 Uhr

Sie sind noch kein Jamestown Kunde oder haben eine allgemeine Frage?

Zentrale: 0221-3098-0

Sie sind bereits Jamestown Kunde und haben eine Frage an unsere Abteilungen?

Anlegerbetreuung: 0221-3098-222

US-Steuer: 0221-3098-211

Zweitmarkt: 0221-3098-555

Sie sind Vertriebspartner und haben eine Frage?

Vertrieb: 0221-3098-111

Kontaktieren Sie uns

  • Frau
  • Herr
  • Anlageinteresse
  • Deutsche Steuer
  • Jamestown Online
  • US-Steuer
  • Zweitmarkt
  • Sonstige Anfrage
Sicherheitsabfrage
Welcher Monat liegt zwischen Mai und Juli?
Wir verarbeiten nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder für die Bereitstellung unserer Services erforderlich sind. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Betroffenenrechten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzinformation.
* Pflichtfeld
Benötigen Sie Hilfe?