Lifestyle / Kultur
15 November 2023

Beständigkeit im Wandel: Interview mit Elisabeth Nießen, Teamleiterin der Anlegerbetreuung

Elisabeth Nießen ist seit 2002 bei Jamestown tätig. Rund zwanzig Jahre arbeitete sie als Assistentin der Geschäftsführung und als Sachbearbeiterin in der Anlegerbetreuung. Anfang 2022 übernahm sie schließlich die Teamleitung der Anlegerbetreuung. Die Herausforderung nahm sie gerne an. Inzwischen freut sie sich aber auch schon auf ihren Ruhestand: Ab Januar 2024 wird sie ihre Arbeitszeit reduzieren, die Verantwortung für das Team mit insgesamt fünf Mitarbeitern in erfahrene Hände übergeben und in erster Linie die jungen Kollegen unterstützen.

Elisabeth Niessen Business

Frau Nießen, welche Hauptaufgaben und Verantwortlichkeiten umfasst die Anlegerbetreuung bei Jamestown?

Wir sind Ansprechpartner für alle Anfragen rund um Themen wie das Kundenportal, Ausschüttungen, deutsche Steuern und Vollmachten und kümmern uns darum, dass sich die Anleger bei Jamestown immer gut aufgehoben und betreut fühlen. Zudem verwalten wir sämtliche Datenänderungen der Anleger, etwa Adress- oder Steuerdaten. Und wir verantworten das Beschwerdemanagement. Da haben wir aber glücklicherweise wenig zu tun, denn unsere Kunden sind – wie interne Umfragen und das persönliche Feedback immer wieder bestätigen – insgesamt sehr zufrieden mit unserem Service.

Sie arbeiten seit über zwei Jahrzehnten bei Jamestown. Welche großen Veränderungen und Entwicklungen haben Sie in dieser Zeit in der Anlegerbetreuung miterlebt?

Die Arbeit ist deutlich vielschichtiger geworden, insbesondere durch die Digitalisierung. Früher erfolgte die Kommunikation hauptsächlich schriftlich per Brief, heute findet ein Großteil der Korrespondenz per E-Mail statt. Das ist einerseits natürlich effizienter, andererseits sind dadurch auch die Anforderungen an uns gestiegen, denn Kunden erwarten heute eine viel raschere Antwort. Ein echter Meilenstein in unserem Kundenservice war die Integration des Kundenportals. Es bietet den Anlegern eine noch bessere und transparentere Übersicht über ihre Beteiligungen und Ausschüttungen und spart darüber hinaus Papier und schont die Umwelt.

Gibt es besondere Projekte oder Erfolge in Ihrer Zeit als Leiterin der Anlegerbetreuung, auf die Sie besonders stolz sind?

Ich bin stolz darauf, dass unser Team vertrauensvoll und eng zusammenarbeitet und alle Teammitglieder stets engagiert sind, auch in stressigen Zeiten. Wir bemühen uns immer, kundenorientiert zu denken und zu handeln. Die Kunden stehen bei uns tatsächlich an erster Stelle. Das ist keine bloße Floskel, sondern Teil unseres Selbstverständnisses bei Jamestown.

Welches Erlebnis aus Ihrer langen Karriere ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?

Ein absolutes Highlight während meiner Zeit bei Jamestown war die Feier zu unserem 30-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2013. Neben prominenten Gastrednern wie dem ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton haben wir viele langjährige Kunden eingeladen. Die Menschen hinter der Stimme am Telefon kennenzulernen und persönlich zu erleben – das war eine wirklich großartige Erfahrung für mich.

Welche Entwicklungen im Anlegerservice sehen Sie für die Zukunft voraus?

Die Anleger werden sich eine noch einfachere Verwaltung ihrer Beteiligungen wünschen, mit so wenig Zeit- und Arbeitsaufwand wie möglich. Auch Themen wie Nachhaltigkeit und Transparenz spielen für Kunden eine immer wichtigere Rolle. In allen Bereichen sind wir bereits jetzt sehr gut aufgestellt. Aber natürlich werden wir auch weiterhin daran arbeiten, unsere hohen Standards aufrechtzuerhalten und – wo immer möglich – zu optimieren.

In einigen Wochen gehen Sie in den wohlverdienten Ruhestand. Welche Aspekte Ihrer Arbeit werden Sie vermissen?

Zunächst werde ich noch in Teilzeit arbeiten, daher hoffe ich auf einen sanften Übergang. Wenn ich Ende 2024 tatsächlich in den Ruhestand gehe, werde ich natürlich den intensiven Kontakt zu Kollegen und Kunden vermissen. Aber zum Glück habe ich schon viele Pläne für die neu gewonnene Zeit.  

Worauf freuen Sie sich besonders?

Ich möchte mehr Zeit mit meinen Enkelkindern verbringen, mein Französisch auffrischen und mich ehrenamtlich engagieren. Und ich habe noch einige Reisen geplant. Mit Jamestown war ich viele Jahre regelmäßig in den USA. Im Ruhestand möchte ich gerne wieder dorthin – um das Land zu erkunden, aber auch, um frühere Kollegen zu besuchen. Die meisten sind bereits im Ruhestand, aber wir haben regelmäßig Kontakt. Und natürlich werde ich die Gelegenheit nutzen, um bei einigen Jamestown-Immobilien vorbeizuschauen! Gerade Ponce City Market interessiert mich sehr. Die Entwicklung von einer Bauruine zu einem Hotspot in Atlanta ist sehr beeindruckend.

Wir sind für Sie da!

Montag bis Freitag: 9:00 - 17:30 Uhr

Vereinbaren Sie einen Telefontermin

Sie sind noch kein Jamestown Kunde oder haben eine allgemeine Frage?

Zentrale: 0221-3098-0

Sie sind bereits Jamestown Kunde und haben eine Frage an unsere Abteilungen?

Anlegerbetreuung: 0221-3098-244

US-Steuer: 0221-3098-211

Zweitmarkt: 0221-3098-555

Sie sind Vertriebspartner und haben eine Frage?

Vertrieb: 0221-3098-111

Kontaktieren Sie uns

  • Frau
  • Herr
  • Anlageinteresse
  • Deutsche Steuer
  • Jamestown Online
  • US-Steuer
  • Zweitmarkt
  • Sonstige Anfrage
Sicherheitsabfrage
Welcher Tag liegt zwischen Dienstag und Donnerstag?
Wir verarbeiten nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder für die Bereitstellung unserer Services erforderlich sind. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Betroffenenrechten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzinformation.
* Pflichtfeld
Sie möchten mehr über Jamestown erfahren?