Immobilientrends
15 Dezember 2023

Silvester in New York: Der Ball Drop am Times Square

Was eigentlich als PR-Gag gedacht war, hat sich im Laufe der Jahre zu einer Tradition entwickelt, die zum amerikanischen Silvester gehört wie der Truthahn zu Thanksgiving. Die Rede ist von dem sogenannten Ball Drop am Times Square. Alljährlich senkt sich in der Silvesternacht eine leuchtende Kugel von der Spitze des Gebäudes herab, das im Zentrum des Times Square steht, um das neue Jahr einzuläuten. Mehr als eine Million Menschen erleben das Spektakel auf dem Times Square mit und bis zu einer Milliarde verfolgen es über Fernsehen und Internet. Dabei steht auch das Gebäude im Rampenlicht, von dem die Kugel herabsinkt: One Times Square. Ehemalige Anleger des bereits aufgelösten Fonds Jamestown 18 dürften ganz besonders auf dieses Gebäude blicken, denn ihnen gehörte dieser Teil des traditionsreichen New York.

TSQ

One Times Square: Weltberühmte Silvesterfeier im Herzen Manhattans

One Times Square ist ein 26-stöckiges Gebäude, das sich direkt an der Kreuzung von 42nd Street, Seventh Avenue und Broadway befindet – und damit im Herzen des Times Square. Der Wolkenkratzer wurde 1904 als Hauptsitz der New York Times erbaut und war damals das zweithöchste Gebäude der Stadt. Um seine noch recht junge Zeitung bekannter zu machen, hatte sich der Verleger Adolph Ochs bei der Stadtverwaltung von New York erfolgreich dafür eingesetzt, den Platz vor seinem Verlagshochhaus in Times Square umzubenennen.

Doch das war nicht die einzige Werbemaßnahme, die sich der deutsch-jüdische Einwanderer ausgedacht hatte: Zur offiziellen Eröffnung des Hochhauses veranstaltete Ochs eine spektakuläre Silvesterfeier. Höhepunkt der Feierlichkeiten war ein Feuerwerk, das vom Sockel des Gebäudes aus gezündet wurde, und um Mitternacht konnte man den freudigen Jubel der über 200.000 Teilnehmer angeblich bis weit über die Stadtgrenzen hinaus hören.

Einige Jahre später verbot die Stadt New York das Feuerwerk, doch Ochs ließ sich nicht beirren. Und so senkte sich am Silvesterabend 1907 die erste Kugel aus Holz und Stahl, bestückt mit einhundert 25-Watt-Glühbirnen, von der Spitze des damals noch als „The Times Tower“ bekannten Gebäudes herab.

Im Jahr 1914 zog die New York Times aus dem Hochhaus aus und in die 229 West 43rd Street um. Zu diesem Zeitpunkt waren die Silvesterfeierlichkeiten am Times Square jedoch bereits ein fester Bestandteil des New Yorker Jahreswechsels, weshalb der Ball Drop weiterhin alljährlich dort stattfinden. Lediglich in den Jahren 1942 und 1943 wurde er ausgesetzt, da der Times Square nach dem Kriegseintritt der USA zeitweise verdunkelt wurde.

OTS Straße

Der Times Square heute: Besuchermagnet für Menschen aus aller Welt

Im Laufe der Jahre änderte der Times Square Ball mehrfach sein Aussehen. Zum Jahreswechsel 1919/1920 wurde die ursprüngliche, 700 Pfund schwere, Kugel durch eine 400-Pfund-Kugel ersetzt, die vollständig aus Schmiedeeisen bestand. Seit Mitte der 1950er Jahre verwendete man eine 150 Pfund leichte Aluminiumkugel für den Ball Drop und in den 1980er-Jahren verwandelte man die Kugel im Rahmen der Marketing-Kampagne „I Love New York“ für einige Jahre in einen leuchtend roten Apfel mit grünem Stiel – einen „Big Apple“. Im Jahr 1995 wurde der Ball unter dem Namen „Glitter Ball“ (Glitzer-Ball) mit Strasssteinen, Stroboskopen und Computersteuerung aufgerüstet, doch bereits zur Jahrtausendwende wurde er durch einen noch moderneren Ball, dem „Millennium Ball“ – der Firma Waterford Crystal ersetzt.

Zum Jahreswechsel 2007/2008, anlässlich des hundertjährigen Jubiläums des Ball Drop, wurde eine fünfte Kugel – der „Centennial Ball“ – gefertigt, ebenfalls von der Firma Waterford Crystal. Dank 9.576 farbiger LED-Lichter leuchtete sie doppelt so hell wie die vorherige Kugel. Für Glitzereffekte sorgten außerdem 672 Waterford-Kristalle, die extra in Irland angefertigt wurden. Eine noch größere Version des Times Square Ball wurde im darauffolgenden Jahr vorgestellt. Diese aktuelle Kugel mit dem Namen „Big Ball“ (großer Ball) ) wird von 32.256 LED-Lampen beleuchtet und ist mit 2.688 dreieckigen Waterford-Kristallen ausgestattete. Zudem ist sie wetterfest und kann auch außerhalb der Feierlichkeiten fast das ganze Jahr lang auf dem Dach des One Times Square bewundert werden.

One Times Square 20221231 02

Der Times Square Ball auf dem Dach von One Times Square

Seit dem Erwerb von One Times Square im Jahr 1997 koordiniert Jamestown die Silvesterfeier am Times Square in Zusammenarbeit mit der Stadt New York und der Times Square Alliance. Zum Jahreswechsel 2020/2021, in der Hochphase der Corona-Pandemie, haben sich die Organisatoren etwas ganz Besonderes ausgedacht: Weil große Menschenansammlungen zu diesem Zeitpunkt vermieden werden sollten, brachte das Unternehmen die weltweit größte Silvesterparty live zu den Menschen nach Hause. Über eine eigens entwickelte, kostenlose App konnte man den Times Square virtuell erkunden und sicher und geschützt an den Feierlichkeiten teilhaben. Die VNYE-App war ein solcher Erfolg, dass sie seither alljährlich genutzt wird, um das Silvester-Spektakel live zu übertragen.

Im Jahr 2021 hat Jamestown die Immobilie One Times Square außerdem im Metaverse Decentraland nachgebaut. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Plattform, in der fiktive und reale Orte in einer 3-D-Umgebung erlebbar gemacht werden können. Nutzer können nun auch hier an der wohl bekanntesten Silvester-Party der Welt teilnehmen – natürlich inklusive Ball Drop.

Bild3

Virtueller Ball Drop zum Jahreswechsel 2020/2021

Fun Facts zum Times Square Ball

  • Der aktuelle Times Square Ball hat einen Durchmesser von 12 Fuß (rund 3,7 Meter) und wiegt 11.875 Pfund (rund 5.386 Kilogramm).
  • Die Kugel ist mit 2.688 Waterford-Kristalldreiecken bedeckt, die unterschiedlich groß sind.
  • Der Times Square Ball wird von 32.256 LEDs beleuchtet. Die LEDs haben vier verschiedene Farben: Rot, Blau, Grün und Weiß. Damit hat die Kugel 8.064 LEDs pro Farbe.
  • Die Kugel kann über 16 Millionen Farben und Milliarden von Mustern erzeugen, die einen spektakulären Kaleidoskop-Effekt erzeugen.
  • Der ehemalige Times Square Ball, der zwischen den 1950er-Jahren und den 1990er-Jahren im Einsatz war, befindet sich heute im Jamestown-Büro in Atlanta in Ponce City Market.

Wir sind für Sie da!

Montag bis Freitag: 9:00 - 17:30 Uhr

Vereinbaren Sie einen Telefontermin

Sie sind noch kein Jamestown Kunde oder haben eine allgemeine Frage?

Zentrale: 0221-3098-0

Sie sind bereits Jamestown Kunde und haben eine Frage an unsere Abteilungen?

Anlegerbetreuung: 0221-3098-244

US-Steuer: 0221-3098-211

Zweitmarkt: 0221-3098-555

Sie sind Vertriebspartner und haben eine Frage?

Vertrieb: 0221-3098-111

Kontaktieren Sie uns

  • Frau
  • Herr
  • Anlageinteresse
  • Deutsche Steuer
  • Jamestown Online
  • US-Steuer
  • Zweitmarkt
  • Sonstige Anfrage
Sicherheitsabfrage
Welcher Tag liegt zwischen Donnerstag und Samstag?
Wir verarbeiten nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder für die Bereitstellung unserer Services erforderlich sind. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Betroffenenrechten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzinformation.
* Pflichtfeld
Sie möchten mehr über Jamestown erfahren?