Jamestown News
01 Januar 2023

Der Jamestown Jahresrückblick 2022

Das Jahr 2022 war ein Jahr voller Herausforderungen – auch für den US-Immobilienmarkt. Dennoch kann Jamestown auf einige Highlights zurückblicken. Die fünf größten Erfolge 2022 im Überblick.

Das Jahr 2022 hat die Welt erneut vor ungeahnte Herausforderungen gestellt. Russlands Angriffskrieg auf die Ukraine trifft die internationale Gemeinschaft schwer. Die Hoffnung auf ein rasches, diplomatisches Ende haben sich zerschlagen. Die Auswirkungen des Krieges belasten die globale Wirtschaft stark. Hinzu kommt, dass auch die Folgen der Corona-Pandemie noch immer nachwirken.

Doch obgleich das Jahr 2022 auch für den US-Immobilienmarkt viele Herausforderungen bereithielt, kann Jamestown auf zahlreiche Highlights zurückblicken. Die fünf größten Erfolge – für Jamestown und die Anleger – haben wir hier zusammengestellt:  .

1. Baubeginn eines Holzgebäudes bei Ponce City Market

Anfang April fiel der Startschuss für ein neues Bauprojekt bei Ponce City Market in Atlanta. Auf zwei Teilflächen des Areals entstehen seither zusätzliche Wohn-, Arbeits- und Einkaufsflächen. Das Thema Nachhaltigkeit spielt bei dem Vorhaben eine besonders wichtige Rolle: Neben zwei Mietwohngebäuden baut Jamestown ein vierstöckiges Holzgebäude mit rund 10.300 Quadratmetern Büro- und Einzelhandelsfläche. Das Objekt wird aus Brettsperrholz gebaut und ist damit deutlich umweltfreundlicher als Immobilien aus klassischen Baumaterialien wie Beton oder Stahl. Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2024 geplant. Für das Gebäude verwendet Jamestown unter anderem Kiefernholz aus den eigenen Forstplantagen in Georgia und Alabama. Auch die weitere Verarbeitung des Holzes wird in der Region stattfinden, um den ökologischen Fußabdruck, der durch den Transport entsteht, so niedrig wie möglich zu halten.

Ponce City Market Phase II Bürogebäude

Holzgebäude bei Ponce City Market: Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2024 geplant.

2. Umgestaltung des Gebäudes One Times Square

Seit Anfang Mai wird das legendäre Jamestown Gebäude One Times Square zu einem modernen Besucherzentrum umgebaut. Im Fokus stehen dabei eine neue Aussichtsplattform und ein Museum, das mit virtueller und erweiterter Realität einen aufregenden Einblick in die Geschichte des Gebäudes bieten wird. Für die Neugestaltung nimmt Jamestown 500 Millionen US-Dollar in die Hand – ein Mammutprojekt, das die New Yorker zu schätzen wissen: Zur Bekanntgabe der Sanierung des Gebäudes hielt auch Bürgermeister Eric Adams eine Rede. One Times Square gehört schon heute zu den ikonischen Gebäuden der Stadt. Mit seinen beeindruckenden Werbetafeln bildet das Hochhaus nicht nur das Herz des Times Squares, es ist auch das Zentrum der alljährlichen New Yorker Silvesterfeier mit dem berühmten „Ball Drop“. Die Aussichtsplattform und das Besucherzentrum sollen den Times Square nun auf ganz neue Weise erfahrbar und auch das Innere des Gebäudes zu einer der wichtigsten touristischen Attraktionen der Metropole machen.

One Time Square 20220506 7

Bekanntgabe der Neugestaltung von One Times Square mit dem New Yorker Bürgermeister Eric Adams.

3. Neue Mieter und Laborflächen für das Innovation and Design Building in Boston

Neuerungen fanden in diesem Jahr auch beim Innovation and Design Building (IDB) in Boston statt: Rund 25.000 Quadratmeter Fläche – und damit etwa 20 Prozent der Gesamtmietfläche – wurden an verschiedene Life-Science-Unternehmen vermietet. Nach und nach werden die Räume in Laborflächen umgewandelt. Durch die Neuvermietung sollen mehr als 700 Arbeitsplätze in Bostons östlichem Hafenviertel entstehen. Ursprünglich diente das historische Gebäude aus dem Jahr 1918 als Lagerhaus der US-Armee. Ein mit Jamestown verbundenes Unternehmen hatte die Immobilie im Jahr 2013 gekauft. Damals waren lediglich 40 Prozent der Flächen vermietet, der Renovierungsbedarf war hoch. Im Rahmen eines Joint-Ventures hat der Fonds Jamestown 31 im Dezember 2020 einen Anteil von 25 Prozent an dem Gebäude erworben. Seither wurden aufwändige Umbaumaßnahmen vorgenommen. Inzwischen liegt der Vermietungsstand bei rund 80 Prozent und das IDB genießt den Ruf als Innovationszentrum und Spitzenstandort der wissenschaftlichen Community. Mit den Neuvermietungen in diesem Jahr wird der exzellente Ruf noch einmal bestätigt und verstärkt.

Innovation and Design Building Jamestown 31

Das IDB in Boston ist ein Spitzenstandort der wissenschaftlichen Community.

4. Neue Partnerschaft mit der Simon Property Group

Im Oktober 2022 gab Jamestown Gründer Christoph Kahl bekannt, dass er sich nach 45 Berufsjahren aus der Jamestown Geschäftsführung zurückziehen und die Verantwortung in starke Hände übergeben werde. Mit dem Verkauf von 50 Prozent der Firmenanteile an die Simon Property Group (kurz SPG) konnte Jamestown einen starken Partner mit erfolgreichem unternehmerischen Werdegang, hoher Finanzkraft und bestem Ruf gewinnen. SPG ist eine sehr große, amerikanische Immobilien-Aktiengesellschaft, die mit eigenem Kapital überwiegend in großflächige Malls und Outlet-Centern investiert ist und diese entwickelt, verwaltet und vermietet. Durch die Partnerschaft sind attraktive Synergieeffekte zu erwarten. Gleichzeitig wird Jamestown auch künftig autonom bleiben und eigenständig agieren können. Christoph Kahl bleibt Jamestown als Gesellschafter der Unternehmensgruppe und als Board-Mitglied der US-amerikanischen Jamestown, L.P. weiterhin verbunden. Für die Anleger von Jamestown ändert sich also nichts.

221007 Emissionsprospekt JT32 RQ 17

Neue Gesellschafterstruktur der Jamestown Gruppe

5. Vertriebsstart des neuen Fonds Jamestown 32

Im November 2022 startete Jamestown den Vertrieb des neuen Publikumsfonds Jamestown 32. Wie die Vorgängerfonds beabsichtigt auch der neue Fonds, in qualitativ hochwertige, vermietete Einzelhandels-, Büro- und Mietwohnobjekte in den wichtigsten Metropolen der USA, dem Sun Belt und bedeutenden Großräumen der US-Küstenstaaten zu investieren. Durch eine professionelle Bewirtschaftung der Objekte strebt Jamestown einen Verkauf mit Wertsteigerung nach einer Laufzeit von sieben bis zwölf Jahren an. „Nach unserer Einschätzung wird bis spätestens Mitte 2023 das allgemeine Preisniveau für gewerblich betriebene US-Immobilien Stück für Stück sinken“, erklärt Jamestown Geschäftsführer Fabian Spindler. Die sich dabei ergebenen Opportunitäten möchte Jamestown nutzen. „Und dann ist es im Wettbewerb mit anderen Investoren von großem Vorteil, bei günstigen Ankaufsmöglichkeiten sofort mit ausreichend Eigenkapital bereitzustehen“, so Spindler weiter. Der Fonds ist aktuell zur Zeichnung offen. Weitere Informationen zum Beteiligungsangebot finden Sie unter dem folgenden Link: Jamestown 32.

Google Ads Banner JT 32 07 06

Jamestown 32: Investition in vermietete Immobilien in den USA für Privatanleger

Wir sind für Sie da!

Montag bis Freitag: 9:00 - 17:30 Uhr

Sie sind noch kein Jamestown Kunde oder haben eine allgemeine Frage?

Zentrale: 0221-3098-0

Sie sind bereits Jamestown Kunde und haben eine Frage an unsere Abteilungen?

Anlegerbetreuung: 0221-3098-244

US-Steuer: 0221-3098-211

Zweitmarkt: 0221-3098-555

Sie sind Vertriebspartner und haben eine Frage?

Vertrieb: 0221-3098-111

Kontaktieren Sie uns

  • Frau
  • Herr
  • Anlageinteresse
  • Deutsche Steuer
  • Jamestown Online
  • US-Steuer
  • Zweitmarkt
  • Sonstige Anfrage
Sicherheitsabfrage
Welcher Tag liegt zwischen Donnerstag und Samstag?
Wir verarbeiten nur die Daten, die für die Beantwortung Ihrer Anfrage oder für die Bereitstellung unserer Services erforderlich sind. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Betroffenenrechten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzinformation.
* Pflichtfeld
Sie möchten mehr über Jamestown erfahren?